Mehr erfahren

Positives der Pandemie – Der September/Oktober-„tassilo“ ist da!

Die negativen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie braucht niemand. Insofern spricht es Michael Krippel auch ungern aus, dass die neue Situation für ihn, seine Frau und seine Stickerinnen trotz allem auch etwas Gutes hat. Bis Mitte März hatte der Lederhosenmacher noch  Wartezeiten auf eine handgemachte Hirschlederne von bis zu zwei Jahren. Aufgrund weniger Neuanfragen […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Ein kleines Stück Normalität – Der Mai/Juni-„tassilo“ ist da!

Die 30. Ausgabe unseres „tassilo“-Magazins ist in vielerlei Hinsicht speziell. Aufgrund der COVID-19-Pandemie erscheint sie in rekordverdächtig kleinem Umfang. Und erstmals überhaupt ohne Veranstaltungskalender und Rote-Couch-Interview. Zwar hätten wir das umfangreiche Gespräch mit dem Geschäftsführer eines in der Region ansässigen und bundesweit sehr erfolgreichen Unternehmens telefonisch oder per E-Mail abwickeln können. Doch zumindest fürs Fotoshooting […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Timedial und tätowiert? Der März/April-„tassilo“ ist da!

Weil Eltern mit dem Konzept staatlicher und kirchlicher Kindergärten nicht zufrieden waren, haben sie kurzerhand ihr eigenes Ding gemacht. Mit großem Erfolg. Sowohl das Familienzentrum Arche Noah in Penzberg als auch die Montessori-Schule in Peißenberg haben sich aus einer Elterninitiative heraus gegründet und sich über die Jahre hinweg zu beliebten Anlaufstellen für Kindergartenkinder und Schüler […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Der erste 2020er-„tassilo“ ist da!

Ist Böller-Ballern an Silvester noch zeitgemäß? In Zeiten des offensichtlichen Klimawandels weichen immer mehr Menschen von diesem jahrzehntelangen Brauch ab. Schussfreie Zonen, alternative Lichtershows? Wir haben uns auseinandergesetzt mit Statistiken, mit individuellen Regelungen hiesiger Städte und Gemeinden sowie Polizeichef und Landrätin befragt. Auch ein alter, aber nach wie vor gern gesehener Brauch ist der Schäfflertanz […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Kurze Wege sparen Zeit — der Weihnachts-„tassilo“

Mautstraßen kennt der „tassilo“-Leser in erster Linie von Urlaubsfahrten über die Brennerautobahn. Aber mitten im Weilheim-Schongauer Landkreis? Raistinger, die in Wessobrunn, Forst oder Peißenberg arbeiten, nutzen diese Straße. Umgekehrt natürlich Wessobrunner, die am Südufer des Ammersees Büro oder Werkstätte tagein, tagaus aufsuchen. Wie es zur einzigen Mautstraße im Tassiloland gekommen ist, was die Nutzer davon […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Der Sommer-„tassilo“ ist da!

Die afrikanische Küche ist einfach, scharf und immer frisch. Und weit mehr als Kulinarik. Den besten Beweis dafür liefert Dr. Dodo Liadé aus Aschering, ein promovierter Politologe, der mit Kochkursen, Events für Firmen, leckeren Eigenkreationen und selbstgeschriebenen Büchern begeistert. Ein anderer verzaubert Alt und Jung seit Jahrzehnten mit seiner Musik, gilt heute als Deutschlands erfolgreichster […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Sehkraft, Sicherheit und Sport auf dem See im Mai/Juni-„tassilo“

Rudern ist anstrengend, aber hält fit und gesund bis ins hohe Alter, weil nahezu alle Muskeln des menschlichen Körpers trainiert werden. Eine beliebte Anlaufstelle dieser bayernweit eher seltenen Sportart ist der Tutzinger Ruderclub, der mit zwei größeren Hallen, 100 verschiedenen Ruderbooten sowie Liegewiese, Grillplatz und Schwimmsteg jede Menge zu bieten hat für Alt und Jung […]

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Mücken, Müll und Motorblock

„Alles Verrückte kommt aus Amerika.“ Dieser Satz stammt von Johann Schwaiger aus Bauerbach, nicht nur Macher der BayernBox, sondern einer der deutschlandweit erfolgreichsten Fahrer und Tuner im Tractor Pulling. Dass ihm vergangenes Jahr die Kurbelwelle gerissen ist? Äußerst ärgerlich. Aber für ihn noch lange kein Grund, dieses zeit- und kostenintensive Hobby an den Nagel zu […]

Mehr erfahren
X
X